Kursliste

Die Lehrveranstaltung begleitet die intensive, eigenständige Lektüre der 39 Bücher des Alten Testaments, indem sie wichtige (theologische) Aspekte des Aufbaus der Bücher, ihrer Schlüsselstellen und -themen präsentiert und diese zur Diskussion stellt.

Die Lehrveranstaltung liefert einen Überblick über die 27 Bücher des Neuen Testaments, befasst sich mit diversen Einleitungsfragen aus der neutestamentlichen Wissenschaft und macht mit Lesemethoden zur neutestamentlichen Literatur sowie zentralen Schlüsselstellen und -themen vertaut.

Die Lehrveranstaltung setzt sich mit den Kernthemen des christlichen Glaubens auseinander. Von der Diskussion über die Offenbarung Gottes ausgehend wird die Gotteslehre, die Antwort des Glaubens und Wesen und Auftrag der Kirche bzw. Gemeinde erörtert.
Die Lehrveranstaltung skizziert die historisch-kritische Theologie seit der Aufklärung bis heute und entfaltet einen der biblischen Offenbarung angemessenen Zugang zur Theologie.

In dieser Lehrveranstaltung werden die biblischen Prinzipien des Gemeindeaufbaus erarbeitet und deren Umsetzung in die Praxis diskutiert. Dabei werden wesentliche Themen wie Gemeindezugehörigkeit, Ämter, Gebet, Finanzen, rechtliche Grundlagen, Gemeindewachstum etc. angesprochen. Ein zusätzlicher wichtiger Schwerpunkt der Lehrveranstaltung liegt auf der ökumenischen Zusammenarbeit verschiedener Konfessionen.

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit Gottes Mission und fragt danach, auf welche Weise Gott die Gemeinde in seine Mission hineingenommen hat.
Die Lehrveranstaltung stellt die 2000 Jahre Kirchengeschichte in kompakter Weise dar und greift Schlüsselpersonen und -ereignisse des Christentums in globaler Perspektive auf.

Ausgehend vom Begriff der christlichen Bildung werden Themen wie geistliche Erziehung in der Familie, Kinder und Jugendliche in der Gemeinde sowie schulischer Religionsunterricht angesprochen. Für alle religionspädagogischen Betätigungsfelder ist die Bibeldidaktik grundlegend. Zudem werden Prinzipien des interreligiösen Lernens diskutiert.